Ingenieurbüro Schnittstelle Boden Startseite WRRL-Gewässerschutzberatung Niedersachsen, Beratungsgebiet Aller links Startseite Startseite
Gebiet Aller links Beratungsangebot AUM Downloads Termine









Maßnahme AL22

Maßnahme AL3

Maßnahme AL4

Maßnahme AL5

Maßnahme BS71

Maßnahme BS72

Maßnahme BV2




Beratungsgebiet Aller links - Agrarumweltmaßnahmen - AL3

AL3: Cultanverfahren zur Ausbringung von Mineraldünger

Gefördert wird die Anwendung des Cultanverfahrens (Ammoniumdüngerinjektionstechnik) zur Ausbringung von Mineraldünger. Die Verpflichtung beginnt mit der Aussaat der Winterkultur, bei Sommerungen und Grünland zum 01. Januar. Die Verpflichtung umfasst den gesamten Vegetationszeitraum der Kulturart.

Einzelheiten zur Maßnahme AL3:

  • Die mineralische Stickstoffdüngung darf auf den betreffenden Flächen ausschließlich mit Cultanverfahren erfolgen.
  • Der Einsatz einer Ammoniumdüngerinjektionstechnik als Unterfußdüngung muss im Rahmen der überbetrieblichen Maschinenverwendung durch einen Maschinenring oder einen Lohnunternehmer erfolgen.
  • Die eingesetzten Düngemittel müssen ammoniumbetont sein und dürfen max. einen Nitratanteil von 25 v. H. aufweisen.
  • Die Ausbringungsbelege müssen die injizierte Düngemittelmenge und –art, die Flächenangaben und den Ausbringungstermin enthalten.
  • Die Ausbringungsbelege sind bis zum 1. August bei der Bewilligungsstelle einzureichen.
  • Für die betreffenden Flächen sind förderspezifische Aufzeichnungen zu führen, eine Stickstoffbedarfsberechnung nach vorgegebenem Muster ist nachzuweisen.
  • Höhe der Zuwendung: 34 €/ha.

Ein Merkblatt zur Maßnahme AL3 der Förderperiode ab 2015 kann hier herunter geladen werden: www.ml.niedersachsen.de.

Maßnahme AL3: Sternräder mit Injektionstechnik des Cultanverfahrens

Maßnahme AL3: Sternräder mit Injektionstechnik


Maßnahme AL3: Ausbringung von Mineraldünger im Cultanverfahren

Maßnahme AL3: Ausbringung von Mineraldünger im Cultanverfahren



© 2010-2017  Ingenieurbüro Schnittstelle Boden  ·  Dr. Matthias Peter  ·  Belsgasse 13
D-61239 Ober-Mörlen  ·  Telefon: +49-(0)6002-99250-0  ·  Fax: +49-(0)6002-99250-29
 ·  Impressum