Ingenieurbüro Schnittstelle Boden Startseite WRRL-Gewässerschutzberatung Niedersachsen, Beratungsgebiet Aller links Startseite Startseite
Gebiet Aller links Beratungsangebot AUM Downloads Termine









Maßnahme AL22

Maßnahme AL3

Maßnahme AL4

Maßnahme AL5

Maßnahme BS71

Maßnahme BS72

Maßnahme BV2




Beratungsgebiet Aller links - Agrarumweltmaßnahmen - AL5

AL5: Keine Bodenbearbeitung nach Mais

Gefördert wird hier der Verzicht einer Bodenbearbeitung und damit einer verringerten Stickstoffmineralisierung nach der Maisernte. Die Verpflichtung beginnt mit dem 01. Januar nach Antragsstellung.

Einzelheiten zur Maßnahme AL5:

  • Nach der Maisernte ist bis zum 01. März des Folgejahres auf jegliche Bodenbearbeitung zu verzichten.
  • Die Maisstoppel sind ohne Bodenbearbeitung z. B. durch Walzen, Abschlegeln oder Zünzlerschreck (ohne nachfolgende Bodenbearbeitungsgeräte) zu bearbeiten.
  • Keine organische oder mineralische Stickstoffdüngung von der Ernte bis zum 01. März des Folgejahres.
  • Eine Kalkung der Flächen ist zulässig.
  • Förderspezifische Aufzeichnungen sind nach vorgegebenem Muster zu führen.
  • Höhe des Fördersatzes: 61 €/ha.

Ein Merkblatt zur Maßnahme AL4 der Förderperiode ab 2015 kann hier herunter geladen werden: www.ml.niedersachsen.de.

Beispiel für die Durchführung der Maßnahme AL5: keine Bodenbearbeitung nach Mais

Beispiel für die Durchführung der Maßnahme AL5


Beispiel für die Durchführung der Maßnahme AL5: keine Bodenbearbeitung nach Mais - Maisstoppel, gemulcht

AL5 Maisstoppel, gemulcht



© 2010-2017  Ingenieurbüro Schnittstelle Boden  ·  Dr. Matthias Peter  ·  Belsgasse 13
D-61239 Ober-Mörlen  ·  Telefon: +49-(0)6002-99250-0  ·  Fax: +49-(0)6002-99250-29
 ·  Impressum